Skip to main content

News

Am 16. Januar 2020 wurde die Sozialstation Zschorlau der EPG Erzgebirgische Pflege gGmbH, einem Unternehmen der Diakoniestiftung in Sachsen, in ihren neuen Räumlichkeiten in Aue feierlich eingeweiht. Neben zahlreichen Wegbegleitern war auch Aue-Bad Schlemas Bürgermeister Jens Müller zu Gast.

 

Durch 2020 begleitet die Christen im deutschsprachigen Raum die aktuelle Jahreslosung: „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ (Markus 9,24). Mit einem dazu passenden Impuls unseres Klinik-Pfarrers Thomas Günzel beginnen wir so das neue Jahr.

 

Sehet, die dritte Kerze brennt – am 3. Advent erklang in Zschadraß feinste Vokal- und Instrumentalmusik aus der Barockzeit, vorgetragen auf historischen Instrumenten vom Ensemble CORDAMORIS aus Dresden.

 

Unterwegs mal eben Karriere machen? An den Fahrzeugen der Diakoniestiftung in Sachsen prangen jetzt gut sichtbare „Diakonie mit Dir!“-Aufkleber mit QR-Code, Handynummer und Link direkt zum Karriereportal. Bewirb Dich jetzt!

 

Hans-Joachim Müller arbeitete von 1961 bis 1971 als technischer Leiter in Antonshöhe, wo sich heute das Seniorenpflegeheim „Auf dr' Höh“ befindet. Nun besuchte er seine alte Wirkungsstätte erneut und erzählt von der damaligen Zeit.

 

Seit Anfang Dezember 2019 ist die Tagesklinik Borna im 1. und 2. Stockwerk auf der Wettinstraße 1, 04552 Borna zu finden.

 

Als erstes Mitglied aus Sachsen erhielt Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber, Ärztlicher Direktor der Diakonie Kliniken Zschadraß, eine von insgesamt 100 internationalen Vollmitgliedschaften im gemeinnützigen "Club of Rome", der sich unter anderem für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einsetzt.

 

Wieder einmal durfte beim Auftritt des Original Lauterbacher Dorfmusikanten e. V. zu fröhlicher und sinnlicher Blasmusik getanzt, gesungen und gefeiert werden.

 

"Glaubst du, dass Menschen wohnungslos sein sollten? Wohnen ist Menschenrecht!" Menschen in Wohnungsnot brauchen unsere Unterstützung.

 

Mit einem anregenden Vortrag informierte Dr. Somburg, Chefarzt des Fachkrankenhauses der Diakonie Kliniken Zschadraß, die rund 90 Tagungsteilnehmer aus Medizin und Justiz zum Thema "Die Rolle der rechten und der linken Hirnhälfte".

 

"Mach Karriere als Mensch!" lautet das Motto einer neuen Informationskampagne des Bundesfamilienministeriums. Das Ziel: junge Menschen für den Zukunftsberuf Pflege begeistern.

 

Zur Fortbildung innerhalb unseres Jubiläums "125 Jahre Kliniken Zschadraß" war Prof. Dr. Michael von Brück als hochkarätiger Referent zu Gast.

 

Passend zum 125-jährigen Jubiläum des Fachkrankenhauses für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie des Diakoniewerks Zschadraß bereichern seit kurzem mehrere Seelenbretter den Campus der Klinik.

 

Die Diakoniestiftung in Sachsen nahm am Kongress Christlicher Krankenhäuser in Mitteldeutschland teil, der spannende Impulse zum Thema "Digitalisierung ethisch gestalten" lieferte.

 
Kongressbesucher beim Networking

Wir freuen uns, dass die Anerkennung der Kliniken Zschadraß als offizielles Lehrkrankenhaus der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg (PMU) im September 2019 erneuert wurde.

 

Unter dem Motto „Fit und gesund durch den Tag“ fand bereits zum 7. Mal ein Aktionstag im Orthopädischen Zentrum im Martin-Ulbrich-Haus in Rothenburg statt.

 

Groß und Klein beim Kinder- und Familienfest in Zschadraß: Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Kliniken Zschadraß waren alle Mitarbeiter und Patienten sowie ihre Familien eingeladen.

 

Bestseller-Autor Prof. Dr. Michalsen mit inspirierendem Vortrag über „Natürliche Heilkräfte“ und großes Kinder- und Familienfest

 

Wir freuen uns, dass das neue Ambulanzzentrum, welches der Hauptsitz für das MVZ am Martin-Ulbrich-Haus ist, gestern mit einem symbolischen Banddurchschnitt offiziell eingeweiht werden konnte.

 

Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Diakonie Kliniken Zschadraß, wurde im Juli 2019 vom Vorstand der Sächsischen Landesärztekammer als Mitglied der Prüfungskommission für die Zusatzweiterbildung „Naturheilverfahren“ bestellt und wird ab sofort in diesem Gremium mitwirken.

 

Am 29. Juni nahm ein Läuferteam der Diakoniestiftung in Sachsen am Benefizlauf "Kindern Urlaub schenken" teil. Bei hochsommerlichen Temperaturen umrundeten die rund 20 Teilnehmer die 500 Meter lange Strecke im Chemnitzer Küchwald 860 Mal, insgesamt kamen 5.571 Runden zusammen.

 

Begegnungsstätte Reichenbach mit abwechslungsreichem Veranstaltungsplan

 

Sonntagsöffnung zieht viele Besucher an

 

Das diesjährige Wiedersehensfest findet am 01. Juni statt

 

Prof. Dr. Dr. Harald Walach referierte vor Fachpublikum

 

Hörerinnen und Hörer sind zur Diskussion eingeladen

 

Eine Vielzahl an Veranstaltungen, interne und externe Fortbildungen sowie bauliche Veränderungen sind geplant.

 

Diskussionen und Fachvorträge bildeten Auftakt für das Jubiläumsjahr

 

Positives Feedback der Studenten zu Seminaren im Sommersemester 2018

 

Chefarzt Dr. Oliver Somburg mit Vortrag zum Thema „Shakespeare und die Psychiatrie oder die Entzauberung des Allzumenschlichen“

 

Blutegel unterstützen Patienten mit Begleiterkrankungen

 

Die Gesellschafter der Orthopädisches Zentrum Martin-Ulbrich-Haus Rothenburg gGmbH haben am 26. September 2018 unser Angebot zur Übernahme angenommen.

 

Aussteller präsentierten ihre Waren und Dienstleistungen vor Ort.

 

Mit Liedern und Chanson von Kurt Weill und Friedrich Hollaender entfliehen wir gemeinsam einen Moment dem Alltag.

 

Klinik für Psychiatrie/ Psychotherapie und Neurologie der Diakoniewerk Zschadraß gGmbH konnte die Anzahl der Patientenbetten erhöhen.

 

Herr Oberarzt Dr. H. C. Bringmann ist als erster deutscher Psychiater Empfänger des Alois Schnaubelt-Habilitationsstipendiums der Karl und Veronica-Carstens-Stiftung.

 

Am 2. November wurden die langjährigen Mitarbeiterinnen der Zentralen Gehaltsabrechnungsstelle in Radebeul in den Ruhestand verabschiedet. Zu der Zeremonie im Diakonischen Amt kamen viele Kolleginnen und Kollegen sowie aktuelle Kunden.

 

Prof. Göran Hajak referiert am 17. Oktober an den Kliniken Zschadraß zum Thema "Schlafstörungen".

 

Geschafft, aber glücklich. Ein Team aus 13 Lauffreudigen war in diesem Jahr auf dem Rundkurs um den Schlossteich unterwegs. Schon seit mehreren Jahren in Folge nehmen Mitarbeiter aus dem Unternehmensverbund der Diakoniestiftung an dem Großevent teil.

 

Prof. Dr. Katarina Stengler referiert am 19. September an den Kliniken Zschadraß zum Thema "Zwangserkrankungen".

 

Die "Steuerungsgruppe zur Suche nach einem neuen diakonischen Träger" hat am 2.7.2018 empfohlen, die Gesellschafteranteile der Orthopädisches Zentrum Martin-Ulbrich-Haus Rothenburg gemeinnützige GmbH (MUH) an die Diakonie-Sozialdienst GmbH, ein Unternehmen der Diakoniestiftung in Sachsen, zu veräußern, die Erfahrung im Gesundheitswesen durch den Betrieb eigener Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen hat.

 

Ein weiteres Mal kooperieren die Kliniken Zschadraß mit dem Yehudi Menuhin Live Music Now Leipzig e.V. und holen zwei Musiker der Extra-Klasse in den Festsaal. Am 4. Mai gibt es ein Programm für Querflöte und Klavier. Ab 15.00 Uhr sind alle Interessierten Zuhörer gern dazu eingeladen.

 

Prof. Dr. Dr. Walach referiert am 9. Mai an den Kliniken Zschadraß zum Thema "Placeboeffekte".

 

Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Diakonie Kliniken Zschadraß, hat am 10. April 2018 auf Einladung der UN einen Vortrag zum Thema „Nachhaltigkeit und Psychologie“ in Genf gehalten. Außerdem ist in der Zeitschrift für Komplementärmedizin (ZKM) zuletzt der Artikel „Psychologie des Fastens“ (S. 56-62) von Prof. Dr. Dr. Brunnhuber und Dr. Somburg erschienen.

 

Zschadraß am Mittwoch, den 15. April 1868: Zwei Kranke aus der Landesversorgungsanstalt Colditz ziehen mit einem Krankenwärter und seiner Familie in das ehemalige Bauerngut von Friedrich August Wilhelm Stecher ein. Am 6. Mai folgen weitere acht Kranke und ein Wärter in das Gut nach. Seit diesem Tag im April sind 150 Jahre vergangen, in denen die Klinik das ein ums andere Mal mit innovativen Behandlungskonzepten aufwarten konnte, die überregional von Bedeutung waren.

 

Am 21. März besuchte Staatsministerin Barbara Klepsch die Kliniken Zschadraß. Die Ministerin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz zeigte sich von den Angeboten vor Ort überzeugt.

 

Dr. med. Alexander Reinshagen referiert am 7. März an den Kliniken Zschadraß zum Thema "Epilepsie im Alter".

 

In der zweiten Januarwoche verlegen wir unsere Adaptionseinrichtung von Moritzburg an ihren neuen Standort nach Pirna. In der Zeit bis zum Umzug, der für den 11. Januar geplant ist, kann die Erreichbarkeit der Mitarbeiter eingeschränkt sein.

 

Zum 1. Dezember wird die Rehaklinik Gohrisch ihr Leistungsangebot an einen neuen Standort verlagern. Die neue Adresse lautet dann: "Haus Gohrisch, Heidehof 1, 01689 Weinböhla". Auch am neuen Standort in Weinböhla erfolgt die Rehabilitationsbehandlung nach genau dem gleichen bewährten Gohrischer Konzept.